Nachrichten Ticker - Kategorie: Politik - www.wallstreet-online.de www.wallstreet-online.de bietet umfangreiche Finanznachrichten zum weltweiten Börsengeschehen

  • Medien: Zurich Insurance zieht sich von Nord Stream 2 zurück
    am 17. Januar 2021 um 14:27

    ZÜRICH (dpa-AFX) - Der Versicherer Zurich hat Medieninfos zufolge beschlossen, dem Pipelineprojekt Nord Stream 2 keine Versicherungsdienstleistungen mehr zu gewähren. Grund seien drohende Sanktionen der USA gegen europäische Unternehmen, die zum Bau der umstrittenen Erdgas-Pipeline beitragen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Insider. Ein Zurich-Sprecher erklärte

  • Senatorin fordert 35-Prozent-Migrantenquote in Verwaltung
    am 17. Januar 2021 um 14:22

    Berlin plane eine Migrantenquote von 35 Prozent in der Verwaltung, schrieben gerade diverse Medien. So weit ist es allerdings noch nicht. Fakt ist zwar, dass Elke Breitenbach (Die Linke) – sie ist Berliner Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales – dieses Vorhaben tatsächlich angekündigt hatte. Aber ihre Koalitionspartner zieren sich noch, der Idee sofort zu Der Beitrag Senatorin

  • Altmaier zeigt sich von Merz-Vorstoß unbeeindruckt
    am 17. Januar 2021 um 14:18

    BERLIN (dpa-AFX) - Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) zeigt sich unbeeindruckt von dem Vorstoß von Friedrich Merz, seinen Posten zu übernehmen. "Die Kanzlerin und der neue Vorsitzende haben dazu das Ihrige gesagt, und das sind auch diejenigen, die über solche Fragen zu entscheiden hätten", sagte er der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Montag). "Ich mache meine Arbeit, denn die Unternehmen,

  • ROUNDUP: Corona-Zahlen recht stabil - Gefahr könnte dennoch steigen
    am 17. Januar 2021 um 14:15

    BERLIN (dpa-AFX) - Trotz monatelanger Einschränkungen sinken die Corona-Zahlen in Deutschland allenfalls sehr gering. Sie liegen derzeit immerhin unter denen der Vorweihnachtszeit, sind jedoch weiterhin sehr hoch. Zudem drohen neue Gefahren durch die sehr infektiösen Virusvarianten, die zuerst in Großbritannien und Südafrika aufgetaucht waren und in Deutschland eingetroffen sind. Angesichts

  • Bundeswirtschaftsministerium will Corona-Hilfen vereinfachen
    am 17. Januar 2021 um 14:14

    BERLIN (dpa-AFX) - Nach Kritik an schleppenden Hilfen für Unternehmen mit Einbußen durch Corona-Beschränkungen strebt Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) einfachere Bedingungen an. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur schlägt sein Ministerium Änderungen bei der Überbrückungshilfe III vor. So sollen Firmen eine Förderung für jeden Monat erhalten können, in dem sie einen