Nachrichten Ticker - Kategorie: Politik - www.wallstreet-online.de www.wallstreet-online.de bietet umfangreiche Finanznachrichten zum weltweiten Börsengeschehen

  • Der neue Online Broker - Smartbroker
    am 28. Februar 2024 um 15:00

    Über den Smartbroker, jetzt ab 0 € handeln. Smartbroker ist gewachsen aus Deutschlands größter Finanzcommunity und zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse. Handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online. An allen deutschen Börsenplätzen können Sie jetzt ganz ohne Einschränkungen traden.Jetzt den vollständigen Artikel lesen

  • ROUNDUP: Ringen um Nutzung russischer Gelder für die Ukraine
    am 28. Februar 2024 um 14:55

    SAO PAULO (dpa-AFX) - Die großen demokratischen Industrienationen ringen darum, wie sie eingefrorenes russisches Kapital zugunsten der Ukraine nutzen können. Finanzminister Christian Lindner und sein französischer Kollege Bruno Le Maire beharrten am Rande eines G20-Finanzministertreffens in Sao Paulo am Mittwoch darauf, ausschließlich Erträge wie Zinsgewinne aus diesen Vermögenswerten in Jetzt den vollständigen Artikel lesen

  • Polen erwägt Schließung der Grenze für Waren aus der Ukraine
    am 28. Februar 2024 um 14:41

    WARSCHAU (dpa-AFX) - Polen schließt eine vorübergehende Schließung der Grenze zur Ukraine für den Warenverkehr nicht mehr aus. Hintergrund sind anhaltende Bauernproteste gegen die Einfuhr von günstigeren Agrarprodukten aus dem Nachbarland. Ministerpräsident Donald Tusk sagte am Mittwoch in Warschau, seine Regierung führe entsprechende Gespräche mit der ukrainischen Seite. Eine GrenzschließungJetzt den vollständigen Artikel lesen

  • Die Bahn stellt einen traurigen Rekord auf
    am 28. Februar 2024 um 14:18

    Es gibt Sätze, die hat jeder Vertreter der Ampel drauf und kann sie noch im Halbschlaf aufsagen: „Wir wollen mehr Verkehr auf die Schiene verlagern“, ist einer davon. Doch was, wenn dort gar kein Platz ist? Das Schienennetz ist schon jetzt derart überbeansprucht, dass auf die Bahn kein Verlass ist. So wie im November, als Der Beitrag Die Bahn stellt einen traurigen Rekord auf erschien zuerstJetzt den vollständigen Artikel lesen

  • Experten: Deutschland muss Künstliche Intelligenz vorantreiben
    am 28. Februar 2024 um 14:03

    BERLIN (dpa-AFX) - Deutschland muss nach Ansicht von Experten bei der Entwicklung und Anwendung von Künstlicher Intelligenz (KI) mehr tun, um im weltweiten Wettbewerb mithalten zu können. "Deutschland und Europa stehen zurzeit nicht in der weltweit ersten Reihe der KI-Entwickler und es können hier Abhängigkeiten entstehen, die man nicht haben möchte", sagte der Vorsitzende der ExpertenkommissionJetzt den vollständigen Artikel lesen