Was bieten Online Kreditportale?

Wer schon einmal online Kredite verglichen hat, wird es bereits gemerkt haben. Den passenden Kredit zu finden ist gar nicht so einfach. Und vor allem ist die Recherche auf den Bankseiten sehr zeitintensiv. Es gibt einfach zu viele unterschiedliche Angebote. Zunächst einmal ist der Kreditgrund entscheidend für das Produkt. Suchen Sie einen klassischen Ratenkredit, einen Autokredit oder einen Wohnkredit? Wollen Sie ein Eigenheim kaufen oder Bauen und suchen ein Immobiliendarlehen? Oder möchten Sie Ihren teuren Dispo über einen günstigeren Rahmenkredit umschulden? Egal für welchen Zweck, die Banken bieten meist ein eigenes Kredit-Produkt dafür an. Und genau das macht es umso schwerer den Überblick im Konditionen-Dschungel zu behalten.

Ein Online Kreditvergleich bei einem Kreditportal kann Ihnen den lästigen Rechercheaufwand deutlich reduzieren. Mit einer einzigen Anfrage werden für Sie gleichzeitig die Konditionen bei verschiedenen Anbietern abgefragt. Grundlage der Kreditvergleiche sind dabei die gewünschte Laufzeit der gewünschte Kreditbetrag und der Verwendungszweck. Der Verwendungszweck für den Kredit ist deshalb so wichtig, da die Konditionen je nach der Verwendung deutlich variieren. Anhand dieser Daten können die unabhängigen Vermittler eines Kreditportals passende Angebote zusenden.

Die Prüfung Ihrer Kreditanfrage dauert teilweise nur 24 Stunden. Dieses Versprechen bieten z.B. die beiden Kreditportale Expresskredit mit Sofortzusage und 1A Schnellkredit mit Sofortzusage. Mit einem Schnellkredite können Sie bei entsprechender Bonität bis zu 100.000 Euro aufnehmen. Da längst nicht alle Banken Schnellkredite anbieten, finden Sie in diesen Kreditportalen speziell die Angebote, bei denen Sie mit einer zügigen Kreditzusage rechnen können. Denken Sie jedoch daran, dass eine schnelle Entscheidung nur dann möglich ist, wenn Sie zeitnah die notwendigen Unterlagen, vorlegen können. Benötigt wird zur Identifikation Ihrer Person zunächst einmal eine Kopie des Personalausweises. Obligatorisch ist ebenfalls ein entsprechender Gehaltsnachweis. Für Beschäftigte Personen sind das in der Regel die Gehaltsabrechnungen der letzten drei Monate, Selbstständige müssen stattdessen Steuerbescheide und die Kontoauszüge der letzten 4 Wochen vorlegen.

Um möglichst attraktive Konditionen zu erhalten, ist eine gute Bonität entscheidend. Für Banken spielt daher immer auch das Scoring bei der Schufa eine gewisse Rolle. Bei der Schufa handelt es sich um die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung. Seit 2010 können Sie einmal jährlich eine kostenfreie Schufa-Selbstauskunft bestellen um prüfen zu können, welche Daten über Ihre Person gespeichert werden. Sollten Sie feststellen, dass die gespeicherten Daten fehlerhaft sind, informieren Sie unbedingt die Schufa und fordern die Korrektur des Datenbestands. Falsche Daten können Ihre Bonität zu unrecht negativ beeinflussen. Nutzen Sie daher die Möglichkeit sich jährlich die Selbstauskunft kostenfrei zusenden zu lassen. Ein entsprechendes Formular ist auf der Homepage der Schufa verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*