Festgeld

Beim Festgeld legen Sie den Anlagebetrag für eine vorher bestimmte Zeit fest an. Vor Ablauf der Laufzeit haben Sie keine Möglichkeiten über das Geld zu verfügen. Während der Laufzeit gibt es keine Anpassung des Zinssatzes. Diese Anlageform ist vor allem dann interessant, wenn Sie über das Geld einen bestimmten Zeitraum nicht verfügen wollen und einen höheren Zinssatz als beim Tagesgeld erzielen wollen. Sinken die Zinsen beim Tagesgeld profitieren Sie von den festen Zinssätzen beim Festgeld. Steigen die Tagesgeldzinsen, kann der Vorteil der Festgeldzinsen entfallen.

Festgeldvergleich

Anlagebetrag
Euro
Anlagedauer
Einlagensicherung
 
Einlagen-
sicherung
Ertrag
Rendite
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 21.09.2017. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2017 financeAds.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Der unabhängige Bankenvergleich.