Austausch von Gütern und Dienstleistungen ist die Grundlage jeder wirtschaftlichen Aktivität. Dafür ist zuerst Übertragung von Information nötig, denn nur wenn etwas bekannt ist, kann es bestellt werden. Nachdem das Internet diesen Bereich revolutioniert hat, sind auch enorme Auswirkungen auf das gesamte wirtschaftliche Leben bereits Realität.

Die Ausgangslage – Marketing im Wandel

Bis in die neunziger Jahre war Werbung nur sehr wenig zielorientiert, weil das mit den zur Verfügung stehenden Technologien nicht möglich war. Inserate konnten in bestimmten Publikationen geschaltet werden, Plakate an geeigneten Orten platziert und TV Spots in zeitlicher Nähe zu bestimmten Programmen gesendet werden.

Dazu gab es aber bereits erste Unternehmen, die sich mit der Sammlung von Daten über Kunden befassten und die Möglichkeit boten, Werbematerial nur bestimmten Gruppen zukommen zu lassen. Dieser Aspekt ist heute online unvergleichlich stärker ausgebildet.

Online Möglichkeiten erkennen und nutzen

In der Frühphase des öffentlich verwendeten Internets in den neunziger Jahren gab es statische Webseiten und E-Mail. Schon diese Möglichkeiten erweiterten das Marketing erheblich, denn oftmalige Zusendungen sind über E-Mail im Gegensatz zum Postversand praktisch umsonst möglich. Mit den ersten Suchmaschinen kam die Idee der Suchmaschinenoptimierung auf, die alle Maßnahmen umfasst, die eigene Seite in den Suchergebnissen so hoch wie möglich zu platzieren. Im derzeitigen Web spielen Social Media eine wesentliche Rolle, mit denen für das Marketing sehr feinkörnige Informationen über Kunden zur Verfügung stehen.

Das Internet hat ganze Wirtschaftsbranchen innerhalb weniger Jahre grundlegend verändert

Marketing im Internetzeitalter

Auch für größere Unternehmen ist es kaum sinnvoll, diese Maßnahmen alle selbst umzusetzen. Eine Beratung durch eine Online Marketing Agentur ist sinnvoll. Der Grund liegt darin, dass in wesentlichen Aspekten wie der Suchmaschinenoptimierung ein Wettlauf zwischen den Betreibern der Suchmaschinen und den Nutzern stattfindet. In diesem Wettlauf eine gute Platzierung zu erreichen erfordert volle Konzentration auf dieses Ziel. Ein Unternehmen sollte sich aber auf die eigene Geschäftstätigkeit konzentrieren und nicht auf Marketingmaßnahmen. Diese lassen sich aber ohne Schwierigkeiten auslagern. Online Handel hat verschiedene Aspekte, die in dieser Beratung alle abgedeckt werden sollten. Sind diese Bereiche sinnvoll aufeinander abgestimmt, kommen sie in einer solchen Kombination zu einer Wirkung, die weit über die Summe der Teile hinausgeht.

  • Content: Online sind nicht nur Texte, sondern auch Bilder, Tonaufnahmen und Videos. Alle diese Inhalte müssen aber auch erstellt werden und zwar angepasst auf die jeweilige Zielgruppe.
  • SEO: Suchmaschinenoptimierung bedeutet, dass sowohl die Webseite selbst, als auch Dinge wie Links zu dieser Webseite, entsprechend angepasst werden. Diese Maßnahmen erfordern hohe Expertise in der Technologie der Suchmaschinen.
  • Webshops: Nicht nur das Marketing, sondern auch der Vertrieb wird von den Online-Möglichkeiten stark verändert und effizienter gestaltet. Auch hier kommt es darauf an, den Online-Shop mit den Marketingmaßnahmen optimal zu verzahnen.
Wie das Internet eine ganze Wirtschaftsbranche revolutioniert hat

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.