Mit dem Kontomanager von Check24 will das Unternehmen den Banken zukünftig stärker Konkurrenz machen und das Geschäft mit Kontomanagement und Bezahldienstleistungen ausbauen.

Die BaFin zertifizierte das Online-Vergleichsportal Check24 am 17.07.2019 nun offiziell nach der zweiten EU-Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) und erteilte dem Unternehmen die Erlaubnis Kontoinformations- und Zahlungsauslösedienste zu erbringen. Die Zahlungsdienstleisterrichtlinie PSD2 der EU schreibt Banken vor, externen Dienstleistern Zugriff auf Kontodaten zu gewähren, wenn dies vom Kunden gewünscht wird. Grund genug also den Check24 Kontomanager einmal genauer anzuschauen.

Was kann der Check24 Kontomanager?

Die EU-Richtlinie ermöglicht praktisch Kontoinformationen und Verträge bei verschiedenen Anbietern per Multibanking zusammenzuführen und zu verwalten.

Beim Multibanking werden meistens folgende Funktionen unterstützt:

  • Abruf des Kontostands
  • Anzeige der Umsätze
  • Überweisungen
  • Auswertung der Einnahmen und Ausgaben
  • Automatische Vertragsprüfung
  • Benachrichtigungen (z.B. bei niedrigem Kontostand)
Vermögensübersicht im Check24 Kontomanager

Welche Funktionen unterstützt werden, hängt vom jeweiligen Anbieter ab. Das Multibanking ist grundsätzlich vor allem für Verbraucher interessant, die Konten bei verschiedenen Banken besitzen.

Der Kontomanager von Check24 kann Kontoinformationen mehrerer Banken zusammen einzusehen und gleichzeitig Verträge (z.B. Versicherungen, Stromanbieter etc.) verwalten. Über die App können jetzt auch direkt Überweisungen ausgeführt werden.

Basierend auf den Buchungen auf den Bankkonten wird die Vertragsübersicht erstellt. Mit wenigen Klicks können anschließend komfortabel Preisvergleiche bei Check24 durchgeführt werden und das vorhandene Einsparpotenzial ermittelt werden.

Erstellte Vertragsübersicht mit Vergleichsmöglichkeiten

Aktuell unterstützt der Kontomanager bereits den Zugang zu über 3.000 deutschen Bankverbindungen. Die Unterstützung österreichischer Konten befindet sich aktuell in Vorbereitung.

Kosten und Sicherheit

Die Nutzung ist kostenlos. Finanziert wird der Dienst über Vermittler-Provisionen, die beim Abschluss von Verträgen von den Anbietern an Check24 gezahlt werden.

Check24 verspricht einen besonderen Schutz der persönlichen Daten. Die Daten werden in Hochsicherheits-Rechenzentren gespeichert und nur verschlüsselt per SSL (Secure Socket Layer) übertragen. SSL-Verschlüsselungen sind inzwischen aber natürlich auch Standard und für derartige Anwendungen eine absolute Grundvoraussetzung.

Fazit: Wer bereit ist, seine Zugangsdaten bereitzustellen, kann mit dem Check24 Kontomanager durchaus einen interessanten Mehrwert erhalten. Die Möglichkeit Verträge schnell und unkompliziert vergleichen zu können ist für preisbewusste Kunden ein interessantes Feature. Sehr bequem ist die Kontenübersicht über verschiedene Banken hinweg. Hier gibt es allerdings auch weitere Anbieter am Markt. Auch einige Banken bieten bereits entsprechende Dienstleistungen kostenfrei an. Die Dienste verschiedener Banken bieten jedoch teilweise keine Möglichkeit Wertpapierdepots einzusehen oder Überweisungen durchzuführen.

Check24 Kontomanager Test

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*